Burnout

Burnout bietet die Chance, das Leben zu verändern

Fühlen Sie sich in letzter Zeit oft ausgebrannt? Möchten Sie Ihr bisheriges Leben ändern und aus dem ständigen Stress aussteigen? Möglicherweise ist Ihr Burnout der ideale Anlass, eine ehrliche Inventur Ihres bisherigen Lebens vorzunehmen und sich anschließend umzuorientieren. In dieser schwierigen Situation sollten Sie positiv denken und nach vorne sehen. Dort wartet ein Feld voller ungeahnter Möglichkeiten auf Sie.

Möchten Sie Ihr Leben ändern?

Nur Mut! Sie stehen gerade an einem Scheideweg, an dem alles offen ist und infrage gestellt werden darf. In gewisser Weise steckt Ihr Lebenszug gerade in einem Sackbahnhof fest. Vielleicht bedeutet das für Sie, irgendwann eine Weile in die gleiche Richtung zurückfahren zu müssen, um aus dieser Sackgasse hinaus zu finden. Dann aber schlagen Sie hoffentlich eine andere Richtung ein. Sie bestimmen, wohin die Reise zukünftig gehen soll. Um zu neuen Ufern aufzubrechen, braucht es Mut. Wenn Sie mit effektiven Selbstverhinderungsstategien bewaffnet aus dem Burnout herauskommen, werden Sie über kurz oder lang wieder in derselben Sackgasse landen. Der Burnout hat Sie bis ans Ende einer längeren Leidensstrecke geführt. Und doch bietet gerade dieser Zusammenbruch die Chance des Neuanfangs.

Aus dem Stress aussteigen und neu beginnen

Ein Burnout entsteht zum Beispiel dadurch, dass Sie in einem Arbeitsverhältnis stecken, das Sie zutiefst frustriert, entmutigt und überlastet. Sie haben bis ans Ende Ihrer Kräfte tapfer gekämpft. Sie haben vielleicht schon lange Arbeiten verrichtet, die Sie eigentlich hassen. Ihre Kreativität liegt brach. Ihr Engagement wurde nicht gewürdigt. Sie haben sich am Stress verschlissen und sind jetzt ausgebrannt. Jetzt benötigen Sie den Mut zur Veränderung. Warten Sie nicht, bis ein Wunder geschieht, sondern nehmen Sie Ihr Leben in die Hand.

Reisen Sie, treiben Sie Sport, ergreifen Sie das Leben mit beiden Händen. Entdecken Sie, dass es neue Wege und Möglichkeiten gibt. Suchen Sie neue Anfänge, wo immer Sie sind. Um Ihr Leben ändern zu können, sollten Sie positiv denken. Sie können aus dem Hamsterrad Ihres bisherigen Lebens aussteigen. Statt sich ausgebrannt zu fühlen, können Sie in absehbarer Zeit ein neues inneres Feuer entzünden – für etwas anderes. Vielleicht finden Sie einen Aspekt in Ihrem bisherigen Tätigkeitsfeld, den es sich zu verfolgen lohnt. Vielleicht möchten Sie nun eine berufliche Neuorientierung angehen oder endlich die Selbstständigkeit wagen. Haben Sie den Mut, Ihrer derzeitigen Situation direkt ins Gesicht zu sehen.

Mit sportlichem Elan neu durchstarten

Aus dem Gefühl der Ohnmacht und der Schwäche erwächst nach und nach das Wissen, dass es weitergeht. Nur nicht so. Lernen Sie von den Amerikanern. Wann immer etwas zu Ende geht oder unbefriedigend ist, suchen US-Bürger mit großem Elan neue „opportunities“. Gegebenenfalls ziehen Sie dafür in einen anderen Bundesstaat oder wechseln den Beruf. Wenn die Verarbeitungs- und Regenerationsphase nach Ihrem Burnout abgeschlossen ist, können Sie sich einen Sport daraus machen, sich einen Weg aus den Trümmern Ihres bisherigen Lebens zu bahnen. Stecken Sie sich neue Ziele. Öffnen Sie sich für Dinge, die Sie schon immer erleben oder tun wollten.

Engagieren Sie sich ab jetzt nur noch für Anliegen, die Ihnen wirklich am Herzen liegen. Solange Sie Ihre Energien nicht gewinnbringend einsetzen, sondern an Tätigkeiten, Menschen und Zustände vergeuden, die Ihre Kreativität nicht zu schätzen wissen, bleibt alles beim Alten. Die Welt ist ein Markt von Möglichkeiten, aus denen Sie wählen können. Ihre Anwesenheit, Ihr Können, Ihr persönliches Engagement und Ihre Begeisterungsfähigkeit werden irgendwo auf Erden benötigt. Finden Sie heraus, wo das sein könnte. In der seelischen Erschütterung, die ein Burnout bedeuten kann, wächst irgendwann eine neue Idee, die leben möchte.

Der Weg ist das Ziel

Wir wissen nie, wann und wo wir im Leben ankommen. Leben ist ein Prozess. Doch wenn wir uns nicht auf die Reise zu neuen Ufern begeben und offen für Veränderungen sind, bleiben wir im Hamsterrad unseres Denkens, Fühlens und Handelns gefangen. Sie haben die Wahl. Natürlich müssen für das Begehen neuer Wege bestimmte Voraussetzungen geschaffen werden. Suchen Sie sich Wegbegleiter, die Ihnen auf die Strecke helfen.

Ihr, Euer

HansK

18 Kommentare

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you very much!

  1. Fantastic article post.Really looking forward to read more. Will read on…

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you very much! I have still to do in the future and will try to write down it.

  2. I just could not depart your web site before suggesting that I really enjoyed the standard information a person provide for your visitors? Is gonna be back often in order to check up on new posts

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you very much!

  3. I’d have to examine with you here. Which is not something I usually do! I take pleasure in reading a put up that may make folks think. Additionally, thanks for allowing me to remark!

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thanks a lot and have fun!

  4. Enjoyed examining this, very good stuff, appreciate it. „The fox knows many things, but the hedgehog knows one big thing.“ by Archilocus.

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you!

  5. I am extremely impressed with your writing skills and also with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the excellent quality writing, it’s rare to see a nice blog like this one nowadays..

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      No not paid, I am private and the Blog is my experience of life.

  6. Im thankful for the blog.Much thanks again. Keep writing.

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you very much! Yes, I further write. At the moment I am to do preparation to leave Germany and to immigrate to South-Amerika. I will write about it in detail.

  7. Appreciate you sharing, great article post.Much thanks again. Much obliged.

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you very much!

  8. Very nice post. I just stumbled upon your blog and wanted to say that I’ve really enjoyed surfing around your blog posts. After all I will be subscribing to your rss feed and I hope you write again soon!

    1. Hans Günter Klein sagt: Antworten

      Thank you very much!

Schreibe einen Kommentar