Weltreise statt Pflegeheim

Hallo liebe Leser

Spätestens seit ich 50 geworden bin, mache ich mir Gedanken über das Altern, mein Alter und wie meine Zukunft in den nächsten Jahren aussehen wird.

Viele sagen mir: Du bist in der Midlifecrisis!

Das ist natürlich gut möglich, aber wenn ich ehrlich bin, mache ich mir eigentlich schon länger Gedanken über mein Alter und was einmal werden wird.

Wie ihr schon über mich wisst, treibe ich fast mein ganzes Leben Sport. Das ist selbstverständlich sehr positiv und hält mich außerdem jung. Aber gerade weil ich so lange Sport treibe, weiß ich zu was ich zu Leisten im Stande war, als ich noch jünger war.

Und so wird mir bei jedem Training Tag für Tag klar, wie schnell ich älter werde.

Was kann ich jetzt dagegen tun? Eigentlich nichts!

Gut, ich kann positiv denken und mit Hilfe des Sports das älter werden so gut wie möglich zu verlangsamen. Doch im Endeffekt kann ich den Lauf des Lebens nicht aufhalten. Kein Mensch kann das.

Aber was ich tun kann, ist jetzt schon die Weichen zu stellen, wo und wie ich mein Leben im zunehmenden Alter verbringen will.

Und nicht nur ich kann das tun, nein jeder kann es tun!

Denn eins weiß ich auf jeden Fall. Niemals will und werde ich mein Fahrrad gegen einen Rollator eintauschen und den Rest meines Lebens in einem ätzenden Pflegeheim in Deutschland zu verbringen!

Vor einigen Jahren musste ich erleben wie mein Großvater in einem Pflegeheim untergebracht war, und auch dort nach relative kurzer Zeit verstarb.

So etwas wünsche ich keinem Menschen!

Sicherlich mag es Einrichtungen geben, in denen es sich gut und angenehm Leben lässt, aber ich denke das wird eher die Ausnahme sein.

Das ist unter anderen der Grund warum ich diesen oder auch mehrere Blogs aufbauen möchte. An dieser Stelle möchte ich Euch mitteilen, dass ich früher oder später mit diesem Blog auch Geld verdienen möchte, um mein Leben in meinem speziellen „Altersheim“, Die Welt zu finanzieren.

Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, dass ich jemals mit bloggen Geld verdienen werde.

Die Zukunft wird es zeigen und natürlich lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Aber selbst wenn ich kein Geld verdiene, werde ich trotzdem meinen Weg gehen,  dieses Land verlassen, und versuchen Euch weiterhin über mein Leben als heimatloser Nomade zu berichten.

Ein weiterer Grund warum ich meine Zukunft nicht in Deutschland sehe, ist die Politik. Denn ich glaube, wenn unser Land weiter so desolat regiert wird, wird dies kein gutes Ende nehmen! Aber über dieses Thema werde ich ein gesonderter Blog-Artikel veröffentlichen.

Doch zurück zu meinen Plänen Deutschland den Rücken zu kehren. Frage: Welches Land oder welcher Kontinent wäre am ehesten dafür geeignet?

Zudem der Reisende schon ein fortgeschrittenes Alter erreicht hat.

Südamerika würde mich sehr reizen, Neuseeland oder gar die Fidschi-Inseln in der Südsee?

Ich glaube das kann ich mir jetzt noch nicht beantworten, aber über Tipps von Euch würde ich mich selbstverständlich sehr freuen!

Fakt ist, Gesundheit und Fitness spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle. Ohne körperliche Fitness, Ausdauer und Gesundheit ist alles nichts.

Aber genau so wichtig ist die Mentale Stärke!

Körper und Geist müssen im Einklang sein und genau so wie ich mich auf einen Wander- oder Radmarathon vorbereitet habe, so gehe ich jetzt meine nächste Unternehmung an, die wahrscheinlich mein größtes Abenteuer werden wird.

Liebe Leser, ich hoffe, dass ich Euch mit diesem und meinen noch folgenden Posts inspirieren kann, über Euer eigenes Leben nachzudenken!

Ihr, Euer

Hans

 

Schreibe einen Kommentar